Webdesign und Internetauftritt für den Marburger EXPRESS

Urgestein der Marburger Kulturszene erhält modernen Internetauftritt

Was ist typisch für Marburg? Der Express: das Marburger Stadtmagazin informiert wöchentlich seit über 30 Jahren Bürgerinnen und Bürger über Kultur, Veranstaltungen und Politik. Das Magazin des regionalen Marbuch Verlags gehört damit zum Urgestein der Kulturszene.

Dabei lässt sich das Magazin nicht nehmen, eigene Beiträge und Bilder zu recherchieren. Neben den Terminen und Bildern der Musiker:innen und Künstler:innen bereichern somit die redaktionellen Artikel rund um das politische und kulturelle Geschehen der Universitätsstadt und tragen zur Information neben der tagesaktuellen Presse bei.

Finanziert wird die Produktion durch kommerzielle Anzeigen und Kleinanzeigen der Bürgerinnen und Bürger, die in Teilen Kultstatus unter Studentinnen und Studenten erreicht haben. Cogneus Design wurde beauftragt, den neuen Auftritt des Verlagsangebots zu gestalten.

Erfolgreiches Print-Magazin und nebensächlicher Online-Auftritt

Natürlich lebt ein Magazin davon, gedruckt und verteilt zu werden. Das stellt kein Problem dar – in jeder öffentlichen Einrichtung, in jeder Bar oder in Restaurants liegt die aktuelle Ausgabe stapelweise aus und wird rege gelesen. Dazu produziert die Redaktion in ihren Räumen unweit des Marburger Bahnhofs das Layout des Magazins in gewohnt zuverlässiger Qualität.

Doch wie sieht es mit dem Online-Auftritt aus? Dieses Thema wurde in den letzten Jahren nachranging behandelt. Zum einen gehörte der Online-Auftritt eines regionalen Magazins nicht unbedingt zum Tagesgeschäft, zum anderen fehlte die technische Expertise, wie in vielen Unternehmen der Verlags- und Druckbranche.

Zudem ändert sich das Medienverhalten. Studierende sind überwiegend digital vernetzt und informieren sich über das Internet, tauschen Veranstaltungstipps aus oder posten Bilder und Videos von Konzerten und Events. Da bleibt kaum Zeit, in ein gedrucktes Magazin zu schauen.

Analyse und Redesign des vollständigen Auftritts

Nicht nur das Webdesign ist in die Jahre gekommen, auch die technische Grundlage stellte nicht mehr die aktuelle Technik dar. Daher wurden die Themengebiete redaktionelle Beiträge, Termine, Veranstaltungen, Kleinanzeigen, Kinoprogramm, touristische Beiträge und weitere Angebote des Verlages – u.a. die Ausrichtung der Veranstaltung “3 Tage Marburg (3TM)” – überprüft, deren technische Infrastruktur unter die Lupe genommen und daraus die Strategie für den neuen Aufrtitt gelegt.

Modernes Webdesign für alle mobilen Geräte und PCs

Als erste Aufgabe für das Design war ganz klar: der EXPRESS braucht zukünftig einen Auftritt, der responsiv alle mobilen Geräte und PCs bedient. Das Webdesign benötigte eine deutliche Modernisierung und Angleichung an die Print-Ausgabe, sodass über kontrastreiche Farben, kompakte Typografie und Proportionen grafische Gemeinsamkeiten zwischen Print und Web entstehen. Eine klare Navigation, gegliedert in die bekannten Rubriken des Magazins, bilden nicht nur den Aufbau der Startseite, sondern auch die des Menüs.

Veranstaltungen mit digitalem Kalender, Beschreibung und Anfahrt

Events werden heute geliked, geteilt, kommentiert oder als digitalen Eintrag in den persönlichen Kalender auf dem Smartphone hinterlegt. Der Weg zum Theater, Kino oder zum Veranstaltungsort zeigt das mobile Endgerät per Karten-App. All diese aus heutiger Sicht selbstverständlichen Funktionen wurden mittels technischer Erweiterungen für den Internetauftritt integriert!

Einbindung der Sozialen Medien wie Facebook und Instagram

Das Teilen von Beiträgen und Veranstaltungen geht einher mit den sozialen Medien. Natürlich verfügt der neue Internetauftritt über diese Möglichkeiten. Aber auch die digitalen Kanäle wie Instagram werden zukünftig bedient. Hierzu kann die Redaktion des Express endlich alle Fotos, Bilder und Videos nutzen, die während einer Veranstaltung entstehen. Bislang begrenzte das gedruckte Magazin diese Medien auf eine Handvoll Fotos pro Ausgabe.

Kinoprogramm des regionalen Anbieters Cineplex

Das regionale Kinoprogramm der Cineplex-Gruppe erscheint im Internet. Daher war es naheliegend, dieselbe Darstellung einfach in den Internetauftritt des Express einzubinden. Denn es macht ja keinen Sinn, manuelle Textarbeiten noch einmal aufzuwenden, wenn die Aufwertung der Informationen durch das Cineplex-Team bereits geschehen ist.

Integration des bestehenden Kleinanzeigen-Systems

Die Auftragsannahme von Kleinanzeigen ist verbunden mit weiteren technischen Systemen, die ihren zuverlässigen Dienst verrichten. Da dieser Prozess bereits vor langer Zeit digitalisiert wurde, reichte eine rasche und einfache Integration aus. So bleibt die Anzeigenbestellung in gewohnter Weise erhalten.

Kontinuerliche redaktionelle Arbeit über das Content Management System

Damit der Internetauftritt auch zukünftig mit aktuellen Informationen belebt wird, wurde die Redaktion geschult, die eigenen Beiträge in der passenden Rubrik auf der Internetseite zu veröffentlichen oder zeitlich zu planen – also dann erscheinen zu lassen, wenn die Printausgabe herauskommt. Somit können sich die etablierten und die neuen Leser:innen entscheiden, welches Medium sie zukünftig nutzen möchten.

Unsere Leistung

Cogneus Design bietet Ihnen eine umfassende Analyse bestehender Medien und kümmert sich anschließend um das Redesign. Individuelle Features, wie beispielsweise ein digitaler Kalender oder die Integration Sozialer Medien sind kein Problem. Gerne übernimmt Cogneus Design die Gestaltung Ihrer Medien und freut sich auf die Zusammenarbeit!

 

 

Share