Social Media Kampagne für das Modeatelier

Lieblingsstücke von Zero Waste bis Slow Fashion

Ein extravagantes Modestück braucht drei Dinge: originelle Inspiration, handwerkliche Kunst und viel Geduld! Für das Modeatelier LIEBlingsSTÜKKE by Martina Kolb aus Bad Arolsen entwarf Cogneus Design die Social Media Kampagne, eine Home Story und peppte den Webshop mit responsiven Seiten auf.

Instagram first

Auch wenn Facebook nach Zahlen die größte Plattform für Social Media im deutschsprachigen Bereich ist, so führt doch Instagram im Bereich Mode alle Hitlisten an. Mode wird hier im Sekundentakt gepostet, geliked und geteilt. Ein großes Publikum, aber auch große Konkurrenz! Diesem Wettbewerb stellt sich die Modedesignerin Monika Kolb aus Bad Arolsen seit Jahrzehnten. Das Ergebnis Ihrer Schaffenskraft: jedes Jahr entwirft sie zwei Kollektionen voller faszinierender Stücke – vom Accessoire bis zum Kostüm.

Home Story

Um den Auftritt auf Instagram und Facebook der LIEBlingsSTÜKKE vorwärts zu bringen und die Reichweite zu erhöhen, besuchte Cogneus Design zunächst die Modedesignerin in Ihrem extravaganten Atelier und Showroom. Daraus entstand nicht nur ein langes Interview, sondern auch Bildmotive und Eindrücke der Modewelt von Frau Kolb. Aus dem Besuch sowie Gesprächen entstand der lesenswerte Artikel rund um ihr Atelier. So kann das Publikum nachvollziehen, wie Frau Kolb zur Mode kam, was sie inspiriert, welche Spezialitäten ihre Mode auszeichnet und welche aktuellen Trends von ihr aufgenommen werden.

Zero Waste und Slow Fashion

Edles Leinen, ausgefallene Borten und französische Stickereien zeichnen die Mode von Frau Kolb aus. Dies zeigt sich in allen Stücken: es sieht nicht nur hinreißend aus, es ist auch ein sinnliches Erlebnis! Doch damit nicht genug: Mode steht heute im Verruf, Wegwerfware zu sein und einen großen Beitrag zur Klimakrise zu leisten. Frau Kolb verfolgt einen anderen Ansatz. Sie achtet darauf, dass die Schnittentwicklung maximiert wird. Das bedeutet, dass möglichst wenig Stoff verschnitten wird. Hinzu kommen faire Löhne sowie eine regionale Fertigung in Deutschland – eine Seltenheit unter den hochwertigen Top-Labels. Handmade ist hier kein Buzzword. Natürliche Rohstoffe und vorwiegend biologische Materialien kommen zum Einsatz. Das ganze heißt heute: Slow Fashion!

Kampagne im Webshop

Kein Stück verkauft sich von allein: Marketing ist auch gefragt, wenn die Produkte im Webshop angepriesen werden. Die Stücke von Frau Kolb vertreibt sie in ihrem eigenen Online-Shop. Kundenanfragen aus der Region und aus Großstädten finden so zu ihr. Damit der Webshop den hochwertigen Modeprodukten auch entspricht, wurden Marketing-Seiten entworfen, die mittels großer Slider viele Stücke aus mehreren Perspektiven präsentieren. Damit dies auch mobil gelingt, sind diese Marketing-Seiten responsiv angelegt. Auf dem Smartphone sieht also der Shop genauso schick aus, wie auf Tablets oder Laptops.

Lookbook als ePaper

Das für jede Kollektion erstellte Lookbook soll auch digital die Mode der LIEBlingsSTÜKKE präsentieren. Daher wählte Cogneus Design das Dateiformat ePaper aus. Dabei handelt es sich um eine Konvertierung eines Layouts in ein HTML-Format. Per intelligenter Viewer-Technik wird somit das ePaper auf jedem mobilen Gerät dargestellt und Interaktionen – bis zum Klick in den Webshop – sind damit möglich!

Social Media und Webshop Design von Cogneus

Cogneus Design führt Workshops zusammen mit den Kunden durch, wie Social Media Auftritte nachhaltig gelingen können! Dabei betreut das Kreativteam auch vollständige Social Media Kampagnen inklusive Content Creation – also der redaktionellen Erstellung von Texten, Tags und Titelbildern. Videos und Animationen können zudem die Auftritte auf Instagram, Facebook oder LinkedIn bereichern. Projektanfragen können hier gestellt werden!